Förderverein P2V-Zentrum Altenburg e.V.


UNSERE TRADITION - IHRE ZUKUNFT - Förderverein P2V-Zentrum Altenburge.V.

Kontakt & Impressum & Datenschutzerklärung

  Förderverein P2V - Zentrum Altenburg e.V.
Siegfried-Flack-Straße 33b
04600 Altenburg

Tel: 03447 / 50 59 73
Fax: 03447 / 89 15 61

E-Mail: foerderverein@p2v-abg.de

Inhaltlich Verantwortlicher nach §6 MDStV:
Frau Simone Höge
Eintrag ins Vereinsregister: 02.07.1993, VR 325 Amtsgericht Altenburg
  Logo des P2V-Zentrums Altenburg

    ... und so finden Sie uns:
 
Größere Kartenansicht

Datenschutzerklärung nach der DSGVO

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) ist:

Förderverein P2V-Zentrum Altenburg
Siegfried-Flack-Straße 33b
04600 Altenburg
Tel.: 03447 505973
foerderverein@p2v-abg.de
www.p2v-abg.de

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die personenbezogenen Daten unserer Mitglieder und Vertragspartner werden grundsätzlich nur verarbeitet, soweit dies nach Art.6 Abs. 1 DS-GVO zur Verfolgung der satzungsmäßigen Vereinsziele, für die Verwaltung und Betreuung der Vereinsmitglieder oder für die Erfüllung vertragsmäßiger Pflichten notwendig ist. Darüber hinaus gehende Verarbeitung erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Mitglieds oder Vertragspartners. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der Mitglieder einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich sind, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Vereins oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Rechte der die Daten betreffenden Person

Jede Person, über die personenbezogene Daten verarbeitet werden, hat das Recht, eine kostenlose Auskunft über die gespeicherten Daten zu erhalten.
Darüber hinaus kann sie verlangen, dass personenbezogene Daten abgeändert oder gelöscht werden.
Die betroffene Person hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen.
Dazu ist eine entsprechende Information über den Umfang der zu löschenden oder zu ändernden Daten oder über den Widerruf per Brief oder email an den Förderverein erforderlich.
Dies kann dazu führen, dass eine Konversation mit dem Nutzer nur eingeschränkt oder nicht mehr möglich ist.
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.
Der Förderverein hat auch die Aufgabe, für die Traditionspflege erforderliche Informationen zu sammeln und zu verarbeiten. Diese für die Allgemeinheit relevanten personenbezogenen Daten werden dauerhaft separat gespeichert.

4. Bereitstellung der Website

Bei Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System keine Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

5. Registrierung, E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben (Kontaktformular, Anmeldeformular etc.) und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.
Bei Kontaktaufnahme über E-Mail werden die damit verbundenen personenbezogenen Daten verarbeitet.
Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

6. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

7. Zweck der Datenverarbeitung

Eine Registrierung des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.
Dies können sein:

- Begründung einer Mitgliedschaft,
- Anmeldung zu einer Schulungsmaßnahme,
- Umsetzung satzungsgemäßer Aufgaben.

8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Für den Förderverein P2V-Zentrum Altenburg ist dies der Beauftragte für Datenschutz des Freistaates Thüringen.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

 

 

Copyright © 2009 P2V-Zentrum Altenburg  | Kontakt & Impressum nach oben